Es war schon ein wenig kurios, als sich die Schülerinnen und Schüler der 2bhl, 2chl und 2dhl mit ihren Betreuern bei Sonnenschein und 20°C auf den Weg zur Wintersportwoche machten. Doch Obertauern empfing die Gruppe mit viel Schnee und Temperaturen um den Gefrierpunkt, weshalb man sich schnell wieder auf den Wintersport einstellen konnte.

Die ersten beiden Tage waren geprägt von Wind und Nebel, was den sportlichen Eifer der Schifahrerinnen und Schifahrer bzw. Boarderinnen und Boarder jedoch nicht schmälerte. Danach wurden die Bedingungen immer besser und am letzten Tag konnten wir auch noch einige Sonnenfotos machen. Abends blieben wir ebenfalls aktiv.

Ein Besuch im Turnsaal, eine Pistenregel-Schnitzeljagd, ein Casino-Abend und das Nachtschilaufen am letzten Tag rundeten eine Woche ohne gröbere Verletzungen ab. Zurück in Hollabrunn hatte es wieder 20°C, jetzt werden Boards und Schi „eingesommert“.

Wer

Google Photo
Google Photo
Google Photo
Google Photo
Google Photo
Google Photo
Google Photo
Google Photo
Google Photo
Google Photo
Google Photo
Google Photo
Google Photo
Google Photo
Google Photo
Google Photo
Google Photo
Google Photo
Google Photo
Google Photo