Wie schon seit 20 Jahren, unterstützte die HLW Hollabrunn ihre Partnerschule in Pedro Carbo in Ecuador auch heuer wieder.

Im September sah es nach einem ganz normalen Projekt für die 5. Klassen aus. Geplant war, wie jedes Jahr, einen Stand am Tag der offenen Tür Ende November zu organisieren. Es sollten verschiedene Produkte wie gebrannte Mandeln, Lebkuchenanhänger, Gurkenglaslichter sowie der Verkaufshit, selbstgebackene Kekse, produziert werden.

Ab Ende Oktober 2021 war die Schule geschlossen, die SchülerInnen im „distance learning“ und der Tag der offenen Tür abgesagt. Dem tollen Engagement der SchülerInnen ist es zu verdanken, dass trotzdem 1.579,79 Euro an die SchülerInnen aus Ecuador überwiesen werden konnten. Es wurde unter Anleitung der Lehrer, Carina Schwarz und Martin Teier, zuhause gebastelt und gebacken. Die Produkte wurden anschließend online verkauft. Danke an dieser Stelle noch einmal an unsere tollen SchülerInnen, die in dieser schwierigen Zeit Unglaubliches geleistet haben. 

Foto: von rechts nach linksMartin Teier, Maria Greil, Lena Streili, Stefanie Zeissl, Daniela Bauer, Tamina Pascher, Celine Kraus, Laura Simrath, Viktoria Förster, Natalie Zeillner, Alexandra Pfannl, Lara Schwarzmaier, Felix Steurer, Lisa Wöhry, Carina Schwarz

M. Teier