Berufsmöglichkeiten nach der FW

Berufseinstieg: Für divers Berufe gilt das Prüfungszeugnis der Fachschule auch als Nachweis einer mit einer facheinschlägigen Lehrabschlussprüfung abgeschlossenen Berufsausbildung, z.B. Bürokaufmann, Restaurantfachmann, Hotel- und Gewerbeassistent.

Für andere Berufe, die nicht der schulischen Ausbildung entsprechen, kann maximal die Hälfte der Gesamtlehrzeit angerechnet werden (Voraussetzung: Vollendung des 16. Lebensjahres).

Selbständigkeit: z. B. Gastgewerbe (nach 2jähriger fachlicher Tätigkeit), Handelsgewerbe, Handelsagenten, Ersatz der Unternehmerprüfung)

Weiterbildung: z. B. diverse Sozialberufe (z.B. Krankenschwester etc.), Aufbaulehrgang usw.