Vom 16. bis 20. 9. 2019 verbrachten wir, die Schülerinnen und Schüler der 5AHL, in Begleitung unserer Lehrer, Frau Professor Hofmann und Herr Professor Wirthner, 5 Projekttage in Südfrankreich.

Glücklicherweise hatten wir durchgehend Sonnenschein und konnten die schönen Städte Frankreichs bei spätsommerlichen Temperaturen genießen.

Da der Hinflug schon am Vormittag war, stand am ersten Nachmittag schon eine Stadtführung mit einem Guide auf dem Plan. Die italienisch angehauchte Stadt Nizza hat ein sehr angenehmes Ambiente und die atemberaubenden Highlights sind die Cote d’azur und der Blick auf das Mittelmeer.

Am zweiten Tag fuhren wir mit dem Zug nach Monaco. Zuerst besuchten wir das “Ozeanographische Museum“, bei welchem wir viele faszinierende Meerestiere sahen. Danach folgte die Wachablöse beim Fürstenpalast und das Casino von Monte Carlo. Später durften wir unsere freie Zeit in Monaco genießen.

Der Mittwoch begann mit einer nur französisch geführten Busfahrt in die Umgebung von Nizza, nach Saint-Paul-De-Vence, Gourdon sowie Grasse. Weiters besichtigten wir in der wunderschönen Altstadt von Grasse die Parfümerie Fragonard.

Den darauffolgenden Tag verbrachten wir in Cannes. Wir schlenderten durch einen Markt mit zahlreichen Leckereien (Obst, Gemüse, Fisch, französische Spezialitäten) und wanderten gemeinsam zu einer Aussichtsplattform. In unserer Freizeit erkundeten wir in kleinen Gruppen viele Ecken von Cannes wie z.B. den Walk of Fame von Cannes oder den Boulevard de la Croisette. Zum krönenden Abschluss genossen wir den letzten Abend mit einem gemeinsamen Abendessen.

Im Namen der 5AHL können wir sagen, dass uns die Reise gut gelungen ist und wir auf einen sehr schönen Aufenthalt zurückblicken dürfen. Vive Nice!

Viktoria Danzinger, Celina Pokorny, Sofia Postl

Google Photo
Google Photo
Google Photo
Google Photo
Google Photo
Google Photo
Google Photo
Google Photo
Google Photo
Google Photo
Google Photo
Google Photo
Google Photo
Google Photo