In den vergangenen Mai- und Juniwochen hatten die ersten Klassen 1AHL, 1CHL, und 1DHL die Möglichkeit, in die Kulturwelt Wiens einzutauchen. Im Rahmen des Kreativfachs MUBEKA erkundeten die Schülerinnen und Schüler in Begleitung ihrer Kreativlehrerinnen Maria Brunner, Annie Gschwandtner und Veronika Hörmann Wien mit all seinen Facetten. Der Vormittag war der Musik gewidmet. Auf dem Programm standen ein Besuch des Radiofunkhauses des Österreichischen Rundfunks, eine Erkundungstour in einem der führenden Konzerthäusern Europas, dem Konzerthaus Wien, bzw. ein Spaziergang entlang der Prachtbauten der Wiener Ringstraße. Ein Blick hinter die Fassaden, Türen und Kulissen der jeweiligen Gebäude erweiterte unser Bild von Wien.

Der Nachmittag stand ganz im Thema der Bildnerischen Kunst. Die Schülerinnen und Schüler begaben sich mit Kunstvermittlerinnen und –vermittler der Albertina Wien auf einen spannenden Museumsrundgang. Ein Streifzug durch die Sammlung Batliner brachte uns die Entwicklung der Kunst (vom Realismus bis zum Kubismus) und Highlights der Ausstellung (von Monet bis Picasso) näher. Im Atelier der Albertina entstanden umgeben von Kreide, Farbe und Papier eigene Kunstwerke, die die Eindrücke unseres Kulturgenusses widerspiegelten. So traten wir als Künstlerinnen und Künstler den Heimweg an und ließen die Kulturstadt Wien beeindruckt hinter uns.

Veronika Hörmann