Wie kann man den Literaturunterricht interessanter gestalten? Indem man zuerst den Roman liest, anschließend ins Kino geht und die Verfilmung des literarischen Werkes ansieht!

Am 27. September besuchte die 5AHLW gemeinsam mit den Lehrerinnen Mag. Barbara Fischer und Mag. Isabella Tiefenbacher das Cineplex Wien Mitte, um die Verfilmung des Kriminalromans „Leberkäsjunkie“ von Rita Falk anzusehen. Schon im letzten Jahr wurden die Bücher von Rita Falk im Rahmen einer Gruppenarbeit gelesen und den Mitschülern in Form von Referaten präsentiert.

Die SchülerInnen fanden den Film unterhaltsam und lustig. Im Unterricht wurde dann noch ein Vergleich mit dem Buch angestellt, wobei einige inhaltliche Unterschiede zwischen Buch und Film diskutiert wurden.

Mag. Barbara Fischer