In den letzten Monaten begaben sich die ersten Klassen 1B, 1C, 1D in Begleitung ihrer Kreativlehrerinnen Maria Brunner und Veronika Hörmann auf kulturelle Entdeckungstour nach Wien. Neben geschichtlichen Informationen rund um das Funkhaus Wien und das Radio in Österreich öffneten sich Türen in Neuland.

Musikalische Gesangseinlagen wurden mit dem Klassenchor auf der Bühne des Großen Sendesaals des Radiosymphonieorchesters bei bester Akustik erprobt. Im Erlebnisstudio gab es nach kurzen Sprechproben mutige Schülerinnen und Schüler, die Aufnahmen zu Nachrichten, Wetter, Verkehr wagten. Wir entdeckten die Welt der Hörbuchaufnahme zwischen Regieplätzen, Requisiten, Treppen, Türen, Badezimmereinrichtung. Und im Jänner schaffte Michelle spontan und unerwartet tatsächlich den Sprung ins Live-Radio: Sie durfte mit Moderator Alex Jokel das aktuelle Wetter im Mittagsjournal verkünden.

Mit diesem kreativen Einsatz ging es auch nach einem Spaziergang vorbei an Staatsoper und Wiener Musikverein in der Albertina weiter. Sämtliche Eindrücke der Führung durch die Prunkräume, die Sammlung Batliner und die Welt Abrecht Dürers wurden mit ins Atelier genommen. Dort gab es abschließend gute Musik, Farben, Kreiden, Papier, Stifte, kreative Einfälle und wunderbare Eigenkunstwerke in kürzester Zeit zu bestaunen. KULTUR PUR in der Kunstwelt Wien.

Veronika Hörmann

Fotos