Diesen September (12. – 19. September 2019) reiste die Spanisch – Gruppe der 5BHLW nach Málaga, Spanien, in Begleitung von KV Mag. Nebenführ und der Spanisch – Lehrerin Mag. Velázquez. Mit einem Gepäck voller Erwartungen stiegen wir ins Flugzeug und landeten bei sommerlichem Wetter.

Am ersten Tag lernten die Schülerinnen und Schüler ihre Gastfamilien kennen. Am zweiten Tag gab es schon Unterricht am Vormittag und die erste Erkundung des schönen kleinen Stadtzentrums. Am besten gefielen allen die großen Einkaufsstraßen. Am Wochenende besuchten wir Granada, trotz intensiven Regens bei der Hinfahrt. Wir besichtigten die Stadtburg „Alhambra“, die meistbesuchte Sehenswürdigkeit in Spanien und Weltkulturerbe, die mit ihrer Geschichte, Architektur und Kunst schon sehr viele inspirierte.

Am nächsten Tag besuchten wir Ronda, eine malerische Stadt auf einem Berggipfel. Die Aussichten waren atemberaubend. Danach sind wir nach Marbella gefahren, wo wir ein bisschen Freizeit am Strand genossen.

Die restlichen 3 Tage hatten die Schülerinnen und Schüler am Vormittag Unterricht und am Nachmittag verschiedene Aktivitäten, wie der Besuch des Castillo de Gibralfaro, wo wir eine wunderbare Aussicht auf der Stadt und das Mittelmeer hatten, eine Kochstunde, in der wir eine köstliche Paella zubereiteten, und eine Salsa Tanzstunde, die uns am meisten Spaß gemacht hat.

Es war insgesamt eine eindrucksvolle Sprachwoche mit viel Programm, in der wir sehr viel Neues kennengelernt haben! Daher sagen wir ¡Gracias y hasta pronto Málaga!

Wer?

Google Photo
Google Photo
Google Photo
Google Photo
Google Photo
Google Photo
Google Photo
Google Photo
Google Photo
Google Photo
Google Photo
Google Photo
Google Photo
Google Photo
Google Photo
Google Photo
Google Photo
Google Photo