Unter der Regie von Michael Wirthner und Barbara Hüller-Lichtenegger arbeiten unsere SchülerInnen an einem neuen Musical-Projekt. Dieses Jahr geben sich die SchlülerInnen dem Musical „Footloose“ hin. Nach intensiven Proben wird das Stück schlussendlich am 3.3. und 4.3, jeweils um 19:30, in der Stadthalle Hollabrunn aufgeführt. Wer sich beim Tanzen und lauter Musik zu Hause fühlt, sollte sich die Aufführung auf gar keinen Fall entgehen lassen.

Wovon handelt das Stück?

„Der Teenager Ren McCormack, der von der Großstadt in das Städtchen Bomont umzieht, liebt es zu tanzen und laut Musik zu hören – zwei Dinge, die in seiner neuen Heimat verboten sind. Grund hierfür ist ein Autounfall, bei dem der Sohn von Reverend Shaw Moore verstorben ist. Schuld an dessen Tod sei die Musik in Verbindung mit übermäßigem Alkohol- und Drogenkonsum. Moore ist zu dem Zeitpunkt ein sehr einflussreicher Mann gewesen, sodass er den Stadtrat schnell überzeugt hat, Musik, Alkohol und sogar das Tanzen zu verbieten. Damit will Ren sich nicht abfinden. Er freundet sich mit Moores Tochter Ariel und deren Freundin Rusty an und verschärft den Konflikt mit dem Pfarrer und anderen Bewohnern der Kleinstadt. Ren verliebt sich in Ariel und es kommt zu Auseinandersetzungen und Reibereien in Bomont. Schafft es Ren trotzdem, Ariel für sich zu gewinnen und gleichzeitig Tanz und Musik in das kleine Städtchen zurückzubringen?“

Nicole Guttenbrunner

Fotos