Von 14. bis 18. Oktober 2019 gastiert die von Südwind zusammengestellte Wanderausstellung „Faserschmeichler – Geschichte und Alltag der Baumwolle“ an der HLW in Hollabrunn. Initiiert wurde diese von Mag. Isabella Tiefenbacher, der langjährigen Betreuerin des Fair Trade Points und Frau Romana Haftner, der Obfrau vom Weltladen Hollabrunn.

Mehrere Klassen der HLW und FW nahmen an zweistündigen Workshops teil, die anderen Klassen können sich die Inhalte der Ausstellung mithilfe eines COOL-Auftrags im Wirtschaftsgeographie-Unterricht aneignen. So können sich alle Klassen mit dem spannenden Thema beschäftigen und die vielfältigen Stationen erarbeiten. So ließ sich beispielsweise der Unterschied zwischen natürlichen und synthetischen Fasern im „Faserhotel“ erfühlen. Spannend war auch, in welchen alltäglichen Gebrauchsgegenständen sich überall Baumwolle versteckt (z.B. Haarshampo, Zahnpasta, Geldscheine). Die unmenschlichen Arbeitsbedingungen wurden in Erinnerung gerufen, aber auch Lösungsansätze wurden diskutiert.

So wurde auch eine Kleidertauschbörse angedacht, wir sind schon gespannt, ob diese Idee in nächster Zeit umgesetzt werden kann.

Mag. Alexandra Fiedler, Mag. Isabella Tiefenbacher

Google Photo
Google Photo
Google Photo
Google Photo
Google Photo
Google Photo
Google Photo
Google Photo
Google Photo
Google Photo
Google Photo
Google Photo
Google Photo
Google Photo