Nach den abwechslungsreichen und informativen Fotoworkshops auf den Standorten Krems, Wölbling, Langenlois und Hollabrunn konnten die ersten Fotos und Fotocollagen für die Kunstausstellung in einem Abfallcontainer der Firma Brantner Österreich GmbH fertiggestellt werden. Passend dazu konnten einige Texte formuliert werden, die die Gäste der Ausstellung zum Nachdenken anregen sollen. Elf Schülerinnen der 4CHL nehmen an dieser intensiven Kooperation teil, die von Mag. Nicole Guttenbrunner und Mag. Werner Prokop geleitet wird. Das erste Ziel der gemeinsamen Reise des Unternehmens mit der HLW ist die Eröffnung eines Wandercontainers, der in den Monaten Juni bis November im nördlichen NÖ unterwegs sein wird und einen etwas anderen Zugang zum Thema „Müll“ bieten wird.

Mag. Werner Prokop

 

Mein glasreiches Leben

Zerbrechlich, durchsichtig, weiß oder bunt: Glas: Hipp-Glas für die Jungen, Brillenglas für die Alten.

5 Uhr früh. Ein Blick ins Badezimmer – das viel zu scharfe Abbild meiner selbst im geschliffenen Spiegel. Was kann den Tag jetzt noch retten? Frisch gepresster Orangensaft im lustig bedruckten Comic-Glas.

Die zermürbende Fahrt in der Straßenbahn stimmt mich traurig: der befreiende Blick hinaus – durch die beschlagene Scheibe unmöglich.

Im Büro, die Glastür übersehen, Splitter in der Nase. Scherben bringen Glück? Der Praktikant wischt mein Smartphone vom Tisch. Welch edles Mosaikbild meines Displays!

Feierabend. Der Weg nach Hause. Vorbei an Schaufenstern. Fettige Kinderhände haben ihre Begeisterung an der Scheibe hinterlassen. Treffen mit Freunden. Grillparty an der alten Donau. Das Öl, die Gewürze und die Barbecue-Soße sichern meine Geschmacksvielfalt. Ein Gläschen Rotwein bringt uns in Stimmung für die Nacht.

Party ist angesagt! Bier, Sekt und Schnaps: lustig, heiter, berauschend – mehr als genug. Flaschen kugeln achtlos auf dem Boden herum – dazwischen wir. Der nächste Morgen: Leerer Magen und kaputter Kopf – vollkommen fertig.

Der nächste Morgen: leere Flaschen und kaputtes Glas – fertig für die Altglas-Sammlung.

Trennen: notwendig, klirr, klirr. Recycling: wichtig – wenn nicht, dann bricht die Sonne ihr brennendes Licht im Scherbenhaufen meiner Generation.

Text: Melanie Simanek, Julia Schmied

Google Photo
Google Photo
Google Photo
Google Photo
Google Photo
Google Photo
Google Photo
Google Photo