Am 29. Jänner 2018 hatten wir das Vergnügen, den Wiener Krimiautor Roman Klementovic an unserer Schule begrüßen zu dürfen. Der Autor informierte zuerst im Rahmen einer Schülerlesung die anwesenden Schüler und Schülerinnen der dritten und vierten Jahrgänge über die Figuren und den Aufbau eines Thrillers, anschließend las er aus seinem zweiten Roman „Immerstill“. Besonders interessant ist die Tatsache, dass Roman Klementovic als Schüler wenig Interesse für Literatur zeigte und eigentlich ein Nicht-Leser war. Über Hörbücher konnte seine Faszination für Literatur, im Besonderen für Kriminalromane aus dem englischsprachigen Raum, geweckt werden.

Interessierten Lehrerinnen und Lehrern wurde der Thriller „Immerschuld“ im Rahmen einer „Lehrerlesung im Zug“ vorgestellt. Der Autor nahm sich anschließend noch Zeit, Bücher zu signieren und mit dem interessierten Publikum über die Vermarktung von Literatur und seine persönliche Entwicklung zum Schriftsteller zu plaudern.

Alles in allem waren diese Lesungen äußerst gelungene Veranstaltungen.

Besonderer Dank gilt auch noch Herrn Alexowsky von der Buchhandlung Alexowsky, der diese Lesung durch sein Sponsoring ermöglichte.

Mag. Barbara Fischer

IMG_4589.JPG IMG_4586.JPG IMG_4590.JPG IMG_4591.JPG IMG_4592.JPG IMG_4596.JPG IMG_4602.JPG IMG_4617.JPG IMG_4614.JPG