Der Start in einen neuen Lebensabschnitt ist etwas Besonderes, Tolles und Aufregendes. Manchmal ist er aber auch mit Unsicherheiten verbunden. Diese galt es miteinander zu überwinden und so die schulische Karriere an der HLW Hollabrunn als Gemeinschaft zu beginnen.

Im Thayatal konnten die SchülerInnen der 1CHL hautnah erleben, wie gut man viele Aufgaben lösen kann, wenn man als Gruppe an das Problem herangeht und gemeinsame Lösungswege sucht. Die Natur und das herbstliche Wetter lehrten die Gruppe Zusammenhalt und Gemeinschaftssinn. Entlang der Thaya wurde die Klasse zum Team.

Kreativität, Geschick und Teamgeist waren bei den Aufgabenstellungen gefragt und Spaß und Action bei unserem abenteuerlustigen Programm an der Tagesordnung. Begleitet wurden die SchülerInnen von ihrer Klassenvorständig Mag. Barbara Neuhold und Mag. Judith Hauser. Die soziale Kompetenz der SchülerInnen wurde mit erlebnispädagogischen Aktivitäten nachhaltig erweitert und handlungsorientiertes Lernen wurde in der Natur möglich gemacht.

Durch das Zusammenspiel von Aktion und Reflexion übernahmen die SchülerInnen Verantwortung für Ihre KlassenkameradInnen, das Selbstwertgefühl der Lernenden wurde gestärkt, Eigeninitiative unterstützt und gefördert und die Team- und Kommunikationsfähigkeit der Klasse erweitert.
Müde von der Anstrengung im Freien und gestärkt mit positivem Gemeinschaftsgefühl machen wir uns nun auf in das gemeinsame Schuljahr …