Die geblockte Bewegungs- und Sportstunde hielten die Schülerinnen und Schüler der HLW Hollabrunn bei der Kaiserrast Stockerau ab. Ihr Lehrer Karlheinz Piringer beorderte die 3B der Fachschule der HLW nach Stockerau, um dort Soccergolf zu spielen. Anfänglich herrschte ein wenig Skepsis – einige wussten nicht was das ist. Doch während der 18-Loch-Runde steigerte sich die Begeisterung. Sogar der Chef, Leopold Kaiser, persönlich ließ es sich nicht nehmen, den Jugendlichen auf die Füße zu schauen: „Auch weniger talentierte SpielerInnen haben ihren Spaß beim Soccergolf.“

Diese Aussage bestätigte Piringer: „Erst beim Spielen kamen die Mädels und Burschen auf den Geschmack. Am Ende zeigten sie enormen Ehrgeiz, da sie unbedingt besser als die eine oder andere sein wollten.“

Somit kann die nächste geblockte Stunde kommen, um den SchülerInnen den Spaß an der Bewegung für das Sporttreiben nach der Schule schmackhaft zu machen.

Wer