Am 15. Mai 2017 fuhren die Schülerinnen und Schüler der 2CHLW im Rahmen des Unterrichtsfaches Geschichte und politische Bildung zur NÖ Landesausstellung nach Pöggstall.  Auf der Fahrt entlang der Donau, nördlich des römischen Limesverlaufs, durchfuhren wir einen Teil der ehemaligen Markgrafschaft Ostarrichi.

In Begleitung ihrer Deutschlehrerin Mag. Alexandra Fiedler und ihrer Geschichte-Lehrerin Mag. Ingrid Ulrich erfuhren die Schülerinnen und Schüler in Pöggstall viel über das Rechtswesen der Vergangenheit und das Justizsystem der Gegenwart. Nach einer Mittagspause ging es dann wieder zurück in die Wachau und zur Fundstelle der Venus von Willendorf.

Zwei Tage später stand dann ein Besuch der Schatzkammer in der Wiener Hofburg auf dem Programm. Dabei wurden die historischen Schätze auch im Zusammenhang mit dem Fach Englisch, diesmal auch von Frau Mag. Isabel Schönauer begleitet, betrachtet. Die Denkmäler im Inneren Burghof, am Heldenplatz und auf dem Maria-Theresia-Platz wurden ebenfalls studiert und boten den Hintergrund für zahlreiche Fotos.

Mag. Ingrid Ulrich